Samstag, 1. Juni 2013

"Violettas Reise" - Was ist Glück? Kurzfilm Premiere auf GLÜCKSpilz




Glück hat so viele Farben wie es Menschen gibt. Die einen sind glücklich, wenn sie in der Natur spazieren gehen, die anderen, wenn sie mit ihrer Familie zusammen sein können und wiederum andere, wenn sie sich nach dem Aufstehen eine Tasse warmen Kaffees gönnen. Dieses Gefühl, dieses leichte Kribbeln das unsere Körper durchfährt, dieses Lächeln das unsere Lippen ziert - das alles findet seinen Ursprung in einer Frage, welche essentiell ist, um das Glück zu finden: "Was macht mich glücklich?" Für die einen mag es lapidar klingen, während andere vielleicht schon wissen, oder zumindest erahnen, dass es leichter ist das Glück zu finden wenn man weiß, was es für einen selbst bedeutet. Ich zum Beispiel liebe den Geruch von frischen Blumen, von ofenwarmen Gebäck am Morgen. Ich liebe es, wenn mein Kater seinen weichen Kopf an mich schmiegt und wenn mir am Tag mindestens drei Menschen begegnen, die mir ein aufrichtiges Lächeln schenken. Viel zu flüchtig ist sie geworden, unsere große, laute Welt. Und dabei wäre es so einfach für einen kurzen Moment Inne zu halten und sich bewusst mit der oben genannten Frage auseinander zu setzten. "Was macht mich glücklich?" - das sind vier Worte, die wohl in jedem ein anderes Gefühl hervorrufen werden.
Meine lieben Freunde! Ich ging auf die Suche, Ich ging auf die Suche nach Menschen, die mir erzählten was Glück für sie bedeutet. Während die einen sofort ins Träumen gerieten und mir mit glänzenden Augen von jenem zauberhaften Strand-Spaziergang letzten Sommer erzählten, verfielen die anderen in ein langes Grübeln. Mit jeder weiteren Sekunde die verstrich bekam ihre Stirn immer tiefere Falten - als wäre es Ihnen unangenehm, dass sie ihr persönliches Glück nicht in Sekundenschnelle benennen können, als suchten sie verzweifelt nach einem heroischen Abenteuer, von dem sie mir berichten wollten. Sie vergaßen, dass das Glück nicht aus Verbissenheit oder Unsicherheit geboren werden kann. Es ist leicht, leicht wie eine Feder. Das Glück bedarf keiner großen Elogen. Es ist einfach da. Wärmt uns, erheitert uns, umarmt uns, liebt uns.
Doch keine Sorge - für alle, denen entfallen ist, was das Glück für sie bedeutet und natürlich auch für diejenigen, die es schon wissen, folgt hier nun ein kleiner Film, der uns im besten Falle dazu inspiriert selbst glücklich zu sein. Auf meiner kleinen Glücksplatzform feiert er hier nun seine Premiere und ihr seid herzlich dazu eingeladen. Auf dem roten Teppich flaniert bereits meine bezaubernde J.B. Kiss, die mit ihrem unvergleichlichen Charm die Kamera verführte und der süßen Violetta auf erfrischend leichte Art und Weise Leben einhauchte. Die Zusammenarbeit mit ihr war und ist ein wahrer Hochgenuss. Treffen wir uns also in diesem kleinen, nostalgischen Kino in unserer Phantasie und stoßen gemeinsam auf das Leben an, und die Dinge in ihm, die uns glücklich machen.

In diesem Sinne, meine treuen Freunde, trotzt dem Regen, der unserer aller Gemüter eventuell noch mit einem leichten Grauschleier umhüllt und fangt an seiner wundersamen Melodie zu lauschen, die uns vielleicht, ganz vielleicht unserem neuen Glücks-Abenteuer entgegenbringt.

auf Bald, ihr Wunderbaren Glücks-Gefährten! 
xx N



Keine Kommentare:

Kommentar posten