Freitag, 1. Juli 2016

Von Autorenvertrag bis Typveränderung - der GLÜCKSpilz Juli Vlog



Ja, alle paar Schaltjahre kommt es schon mal vor und ich finde tatsächlich Zeit einen Vlog für euch zu drehen. Und wenn dieser liebe Bachelor endlich mal abgegeben ist, rüste ich vielleicht und ganz eventuell auf einmal im Jahr auf.

Auf diesen Vlog konnte ich beim besten Willen nicht verzichten. Denn es gibt einfach so viele Neuigkeiten, die ich euch einfach nicht mehr länger vorenthalten möchte und die das Volumen eines einfachen Blogartikels einfach überschreiten würden. Es sei denn ihr wollt hier eine kleine Novelle lesen...

Okay. Die Novelle gibt's dann ein anderes mal. Sorry. Hätte ich gewusst, dass meine Zeilen manchmal doch das ein oder andere Entzücken bei euch auslösen können, hätte ich natürlich gleich ganz motiviert zu meiner virtuellen Schreibfeder des GLÜCKS gegriffen und angefangen einen kleinen Charles Dickens aufzusetzten.

Gut Ding will eben Weile haben ... wenn mein Terminkalender gerade nicht so vollgestopft wäre, hätte ich mich schon längst an ein neues Werk gesetzt. Aber vielleicht ist ja mal wieder eine Kurzgeschichte drin. Wir werden sehen.

Für jetzt macht euch doch einfach einen leckeren Eistee mit Pfefferminzblättchen und Strohalm, mit dem ihr im Takt meiner Erzählung das kühle Getränk zwischen euren Mundhöhlen spielen lassen könnt. Aber Vorsicht - nicht dass ihr euch noch verschluckt. Mein "Spinngergen" ist gerade nämlich mal wieder besonders ausgeprägt und es kann durchaus sein, dass der ein oder andere Lacher aus eurer Kehle springen möchte. Ihr wurdet gewarnt!






Keine Kommentare:

Kommentar posten