Sonntag, 14. Dezember 2014

In der Weihnachtsbäckerei - die besten Vanillekipferl mit Geheim-Rezept ♥


Immer wenn mein Freund und ich in der Weihnachtszeit zu seinen Eltern in Berlin reisen, freue ich mich schon auf den feinen Plätzchengeruch der die ganze Wohnung durchströmt. Ja, selbst wenn es gerade Frikadellen gab – für mich liegt dort immer der bezaubernde Odeur von frisch gebackenen Vanille-Kipferln in der Luft. Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass ich absolut verrückt danach bin und mich dann bei der kleinsten Kipferl-Fahne wie eine Comicfigur aus meinem Sessel erhebe und mit imaginären, weißen Flügelchen dem verlockenden Windhauch folgend in die Küche schwebe. Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass ich vor einiger Zeit schon einmal ein Vanille-Kipferl Rezept auf diesem Blog veröffentlicht habe ... aber dieses hat eine Geschichte, ein Herz und deshalb könnt auch ihr euch bald einen Hauch von Back-Magie ins Haus holen. Meine Schwieger-Mutter in Spe hat mir dafür ganz vertraulich ihr wohlgehütetes Rezept überlassen, dass ich nun ganz unverantwortlich in die weite Welt des Webs hinausstreue ... nein sicher nicht, natürlich habe ich mir davor erst ihren Segen abgeholt. Und was ist einzuwenden gegen glückliche Menschen, die mit verzückten Gesichtern an backfrischen Vanille Kipferln knabbern? Richtig! Nichts! Deshalb kommt hier nun ein ganz besonderes Rezept dem ihr euch am besten in Begleitung der schönsten Frank Sinatra Christmas Songs annehmt – dadurch wird das Backen zu einem richtig schönen, freudigen Erlebnis. Und wenn’s allein zu langweilig ist: ladet eure Liebsten ein und verwandelt eure Küche zu einer richtigen Weihnachtsbäckerei. Aber bitte die roten Mützchen nicht vergessen!

Und hier kommt das Rezept:


250 g Weizenmehl
1 Messerspitze Backpulver -  mischen
 ☆
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eigelbe - hineingeben, mit einem Teil des Mehls zu einem        dicken Brei verarbeiten
 ☆
200 g Butter in Stücke schneiden
 ☆
125 g abgezogene gemahlene Mandeln - beide Zutaten auf den Teig geben und zu einem glatten Teig verkneten.
 ☆
Den Teig in zwei Teile teilen
Jede Hälfte in 5 Teile teilen.
Aus jedem 5 tel 8 Stücke schneiden - ergibt zwei Bleche mit jeweils 5 mal  8  = 40 Stück !
 ☆
Bei 180 Grad 15 - 17 Min. backen
 ☆
Nach dem Backen mit Puderzucker, gemischt mit Vanillezucker, bestreuen.


Na, auf den Geschmack gekommen? Dann schnell alle Zutaten zusammen suchen und anfangen! Und damit wünsche ich euch jetzt einen herrlichen 3. Advent!


Keine Kommentare:

Kommentar posten